Häufige Fragen

Ist Segway fahren schwer?
Nein. Das ist ja gerade das Coole am Segway: es ist superleicht zu erlernen. Nicht Sie müssen sich und das Gerät balancieren - das macht der Segway für Sie und das 100x pro Sekunde. Durch Verlagerung des Körpergewichts nach vorne fährt der Segway nach vorne, lehne ich mich zurück, bremst der Segway ab und bleibt stehen. Unsere Guides betreuen jeden einzelnen Teilnehmer, bis er ein Gefühl für das Bedienen des Segways entwickelt hat. 

Kann ein Segway umfallen?
Nein im Regelfall nicht, außer im ausgeschalteten Zustand oder bei unsachgemäßer Handhabung

Brauche ich Erfahrung bevor ich eine Tour mache/buche?
Nein, denn bevor die Tour gestartet wird, erhalten alle Teilnehmer eine umfassende Einschulung um den Segway kennenzulernen. Wenn alle Teilnehmer mit dem Segway vertraut sind, wird die Tour gestartet. Kinder unter 12 Jahren werden auf Offroad-Touren nicht mitgenommen. Eine leichtere Straßentour ist möglich.

Muss ich mich zum Segway fahren anmelden?
Eine Segway Tour muss unbedingt telefonisch oder per Mail mind. am Vortag angemeldet werden. Das Fahren am Parcours ist während der Öffnungszeiten des Kletterwaldes Goldberg  ohne Anmeldung jederzeit möglich. (Außer, wenn alle Segways auf Tour sind!)

Ab welchem Alter kann man Segway fahren?
Der Segway ist lt. Straßenverkehrsordnung (STVo) ein Fahrrad. Daher ist es  Kindern  ab 10 Jahren möglich (Fahrradführerschein - bitte unbedingt mitbringen!) mit dem Segway zu fahren. Dazu kommt aber leider auch eine Vorschrift des Herstellers, der ein Mindestgewicht von 45 kg voraussetzt (was 10-jährige oft noch nicht haben). Da die Roller mit Gewichtsverlagerung zu beschleunigen und zu bremsen sind und ein beträchtliches Eigengewicht haben, ist diese Regelung sinnvoll und zu beachten.
Die Größe ist in der Regel kein Problem, da wir die Lenkstange in der Höhe verstellen können. Jüngere Kinder dürfen aus versicherungstechnischen Gründen nicht mit dem Segway unterwegs sein.

Was ist bei Regen?
Der Segway hält auch regnerisches Wetter aus.
Die Entscheidung über die Befahrbarkeit der Strecke obliegt letztendlich dem Veranstalter.

Wie schwer muss/darf man  sein?
Der Hersteller schreibt ein Mindestgewicht von 45 kg und ein Maximalgewicht von 110 kg vor.

Wie schnell fährt der Segway?
Der Segway kann max. 20 km/h fahren. Auf Knopfdruck kann man die Geschwindigkeit auf 8 km/h drosseln (während der Einschulung und im Parcours!)

Wie ist der Segway angetrieben?
Der Segway fährt komplett emissionsfrei mit Akku. Einsatzdauer bis zu 4 Stunden. Die Räder werden mit 2 Motoren, die unter dem Trittbrett eingebaut sind angetrieben.

Wo wird der Segway hergestellt?
Der Segway wird in den USA bei Segway Inc. in Bedford gefertigt.

 

 


21. 06. 2015

Die Nummer unserer Segway-Hotline lautet 0660 130 5000.




   

Goldberg Seiten